„Mama - Gruppe“

Du kannst Windeln nicht mehr sehen? Du hast genug vom 3- jährigen Zornkopf? Dein wackelzahn pubertier ist nicht mehr auszuhalten? Dein Teenager bringt dich zur Weißglut? Du bist nicht allein. Komm vorbei und erzähl uns von deinen Gedanken zum Mama sein, egal wie schwer es gerade für dich ist. Jedes Thema und jedes Anliegen sind willkommen. Überall gibt es größere und kleinere Herausforderungen. Hier geht es um Erfahrungsaustausch, Unterstützung und jeder wird ernst genommen.

Die Leitung dieser Gruppe, Lisa, erzählt: „Unsere Familie hat am 1. März ein neues Familienmitglied bekommen und gerade in der aktuellen Zeit mit Corona habe ich verstärkt gemerkt, wie wichtig gerade auch der Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung unter Müttern ist. Im Alltag heißt es oft: das eigene Kind kann höher, weiter, schneller. Von überall kommen widersprüchliche Empfehlungen, Meinungen, Vorgehensweisen, Ratschläge und Tipps, welche man als Mama von allen Seiten „ertragen“ muss. Die Gesellschaft hat Erwartungen an Mütter, die früher normal waren, dank eines Mehrgenerationenhaushalts oder gar einem ganzen Dorf, welches sich untereinander half und sich kümmerte. Heute muss man da alleine durch. Als Mutter hat man oft schon Stress bevor man etwas tut, denn das was man vor hat zu tun ist mit Sicherheit komplett falsch. Dieser Druck belastet die Mütter, die Kinder und die kompletten Familien. Man hat verlernt, auf seine Intuition zu hören und man hat vergessen, dass auch das Fehler machen zum Leben dazu gehört.

Für diese fehlende Unterstützung gibt es dieses Treffen.

 

Jeder, der Bedarf hat, ist herzlich willkommen.“

Interesse geweckt?

„Mamas im wahren Leben:

Miteinander statt gegeneinander“

Start: sobald mindestens 3 Teilnehmer vorhanden sind

Bisher geplanter Termin: wöchentlich dienstags abends (Wochentag und Uhrzeit können Gruppenintern auch noch angepasst werden)

Findet während des Lockdowns leider nicht statt!

Melde dich per Mail an: 

miteinander-statt-gegeneinander@gmx.de

Frühstück am Montag

Unsere offenen Treffs sind ein Anlaufpunkt für Jedermann und –frau. Egal, ob mit oder ohne Kind(er), alle sind herzlich eingeladen. Hier hat man Gelegenheit, sich in gemütlicher Runde mit anderen Menschen auszutauschen, Infos über unsere Angebote einzuholen oder einfach in Ruhe eine Tasse Kaffee/Tee zu trinken und Zeitung zu lesen.

Wegen der aktuellen Situation ist es uns nicht möglich, Essen zu servieren. Bitte bringt euer Frühstück selber mit. Für Kaffee und Tee sorgen wir. Momentan nur mit Voranmeldung: Ihr meldet euch per Mail (mail@rockzipfel.de) oder per Whatsapp (015733852092) an und werdet der Whatsappgruppe hinzugefügt.

Bei uns ist der der offenen Treffs selbstverständlich kostenlos.
Wir bitten aber bei Inanspruchnahme unserer Angebote von Kaffee/Tee, Kuchen um einen Unkostenbeitrag, damit wir unsere Kosten decken können.

Vielen Dank für euer Verständnis und die Unterstützung!

  • Damit wir unser Angebot ausweiten können, sind wir immer auf der Suche nach netten Menschen, die Lust haben, sich ehrenamtlich bei der Organisation der offenen Treffs zu engagieren!! :)

Wann: Montag 9-11 Uhr

Wo: Familienzentrum Rockzipfel

Anfragen: 08321-674514   /   mail(at)rockzipfel.de  /  Burgsiedlung 1, Sonthofen  87527

Copyright © 2020 Rockzipfel  Alle Rechte vorbehalten.